Demokratie, Transparenz, Grundeinkommen, Grundrechte, Privatspäre, Datenschutz, Cannabis Legalisierung

Europa weicht den Datenschutz immer mehr auf

Die EU will eine neue Datenschutz-Verordnung erlassen. Dadurch könnte schon bald der Handel mit sämtlichen personenbezogenen Daten der Bürger erlaubt werden.

Hierzu ein kleines Youtube Video:

Aufgrund dieser Veränderungen, würden Werbeindustrie, Schufa, GEZ und andere Daten- und Adresshändler unbegrenzten Zugriff auf persönliche Daten erhalten und diese auch für jeden Zweck weiterverkaufen dürfen. Ein millionenschweres Geschäft auf Kosten der Bürger.

Deshalb wenden wir uns als Ortsgruppe Lörrach der Piratenpartei Deutschland, gegen dieses Vorhaben der EU und rufen alle Bürger dazu auf, sich ebenfalls für unser bestehendes Datenschutzrecht einzusetzen.

„Wenn wir uns nicht gegen das Vorhaben der EU wehren“, sagt Lörracher Direktkandidat der Piraten, Max Kehm, „werden wir spürbar erleben, dass immer mehr „Kompetenzen“ nach Brüssel abgegeben werden. Am Ende hat der Deutsche Bundestag immer weniger zu entscheiden und wir als Bürger, können durch Wahlen kaum mehr Einfluss darauf nehmen. Dann entscheidet eben die „nicht demokratisch“ gewählte EU Kommission, was richtig für uns ist. Die einzige Institution, die dann noch etwas bewirken kann, ist das EU Parlament. Doch auch dort blüht der Lobbyismus.“

Was das bedeutet, kann sich jeder selbst ausmalen! Wer von Euch aktiv werden will, sollte auf digitalcourage.de Innenminister Friedrich briefen! Zeigt Flagge!


Weitere Informationen

Archiv

Kategorien

Neues auf Twitter: