Demokratie, Transparenz, Grundeinkommen, Grundrechte, Privatspäre, Datenschutz, Cannabis Legalisierung

Lörracher Piraten organisierten Ausstellungsbesuch „Lörrach und der Nationalsozialismus“

Erfreulicherweise folgten am heutigen Sonntagnachmittag 27 interessierte BürgerInnen und Mitglieder des Anfang 2013 gegründeten Aktionsbündnisses gegen Rechts der Einladung der Lörracher Piraten. Die Ausstellung über die Geschichte Lörrachs während der Zeit des NS wurde von Hans Jörg Noe interessant und detailreich vorgestellt.
Die Teilnehmer waren erschüttert, wie leicht es auch in einer grenznahen Kleinstadt möglich war, Andersdenkende nach der Machtübernhame der Nazis aus dem Weg zu räumen und den Vernichtungsapparat aufzubauen. Besonders nahe ging, dass es so leicht war, die ganz normale Bevölkerung für Denunziation und Verrat zu instrumentalisieren.
„Die Ausstellung ist eine mahnende Erinnerung für das zerstörerische Potential totalitärer Ideologien wie sie auch heute noch in unserer Gesellschaft von Rechtsextremisten vertreten werden“ so Max Kehm, Bundestagskandidat der Piratenpartei im Landkreis Lörrach. Bei der anschließenden Diskussion waren sich die Teilnehmer einig, dass sich die Gesellschaft noch stärker engagieren muß, um regionalen Strömungen des Neofaschismus entgegenzutreten. Für die Piraten in Lörrach war dieser Ausstellungsbesuch die Bestätigung dafür, weiterhin aktiv im Aktionsbündnis gegen Rechts mitzuarbeiten.


Weitere Informationen

Archiv

Kategorien

Neues auf Twitter: